Zins-Politik der Banken

Zum Unmut der Bevölkerung tragen auch die Banken ihren Teil bei - und zwar mit ihrer Zins-Politik. Und wenn in diesem Kontext von Zins-Politik gesprochen wird, dann ist selbstverständlich der Zins gemeint, den die Banken an ihre Kunden für deren Geldeinlagen zahlen müssen - also Ihren Guthaben-Zins.
Ein ungeschriebenes, bankinternes Gesetz lautet: Je mehr der Kunde an einem Geschäft verdient, desto weniger verdient die Bank. Und da die Gier der Banken, vertreten durch ihre CEOs mit Millionen-Gehältern und eben solchen Boni, unermesslich ist, geben sie ihren Kunden so gut wie nichts weiter - nur so können sie den grössten Teil (oder alles) für sich selbst behalten.